top of page

Vorsicht ist besser als Nachsicht: Präventive Maßnahmen für sichere IT-Systeme

Aktualisiert: 13. Mai

In der modernen Geschäftswelt hängt der reibungslose Betrieb eines Unternehmens stark von einer zuverlässigen und leistungsfähigen IT ab. Die Implementierung von präventiven Maßnahmen wie Hochverfügbarkeit, Monitoring und Disaster-Recovery, ist daher von entscheidender Bedeutung. Diese Strategien bieten Unternehmen einen proaktiven Ansatz zur Bewältigung potenzieller IT-Störungen und stellen sicher, dass Geschäftsprozesse auch in Krisensituationen reibungslos fortgeführt werden können.

Präventive Maßnahme 1: Hochverfügbarkeit


Hochverfügbare IT-Plattformen gewährleisten einen kontinuierlichen Betrieb und Ausfallzeiten werden so minimiert. Durch redundante Systeme und Komponenten, automatisches Failover und andere Technologien, wie das sog. Lockstep-Verfahren, können hochverfügbare Systeme auch bei Hardwareausfällen weiterhin arbeiten. Jedes Unternehmen mit einer starken Abhängigkeit von ihrer IT profitiert von einer hochverfügbaren Infrastruktur.

Eine Steigerung sind Fehlertolerante Systeme. Sie sind so konzipiert, dass sie auch bei Auftreten von Fehlern und Störungen weiter funktionsfähig bleiben. Durch die Implementierung redundanter Komponenten und ferner die Bereitstellung von Mechanismen zur Fehlererkennung, -isolierung und -korrektur wird ein kontinuierlicher Betrieb sichergestellt.

Präventive Maßnahme 2: Monitoring


Das Monitoring ist ein unverzichtbares Werkzeug in der IT. Es umfasst die kontinuierliche Überwachung von IT-Systemen, um frühzeitig Leistungsdefizite oder Fehlfunktionen zu erkennen. Das Monitoring kann dabei helfen, Störungen zu identifizieren und zu beheben, bevor sie zu größeren Ausfällen führen. IT-Teams können proaktiv handeln um so mögliche Ausfälle oder Leistungseinbrüche zu verhindern bevor sie eintreten.

Präventive Maßnahme 3: Disaster Recovery


Ein Disaster Recovery beinhaltet Strategien und Verfahren zur Wiederherstellung von IT-Infrastrukturen und -Systemen nach einem katastrophalen Ereignis. Durch den Einsatz der Snapshotting-Technologie und One-Button-Recovery können Unternehmen nach einer IT-Katastrophe (bspw. Ransome, Feuer, Hochwasser, etc.) schnell und effizient wieder in Betrieb gehen. Mit einer effektiven Disaster-Recovery-Strategie werden Datenverluste minimiert und Ausfallzeiten auf ein Minimum eingegrenzt.

Fazit


Präventive Maßnahmen für Ihre IT sind eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens. Sie schützen Ihr Unternehmen vor ungeplanten Ausfällen, Datenverlusten und bieten eine solide Grundlage für Ihren reibungslosen Geschäftsbetrieb. Durch die Implementierung hochverfügbarer IT-Systeme, Monitoring und Disaster Recovery kann Ihr Unternehmen proaktiv auf potenzielle IT-Störungen reagieren und sicherstellen, dass Ihre Systeme auch unter ungünstigsten Bedingungen funktionieren. "Vorsicht ist besser als Nachsicht" - dieses alte Sprichwort gilt mehr denn je in der digitalen Geschäftswelt von heute.


Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Leistungen und deren Nutzen für Ihr Unternehmen erhalten möchten, kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie ganz individuell.











Commentaires


bottom of page